Alles hat seine Zeit.
Es gibt eine Zeit der Freude,
eine Zeit der Stille,
eine Zeit des Schmerzes, der Trauer
und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

Wenn ihr an mich denkt,
seid nicht traurig, sondern habt Mut,
von mir zu erzählen und zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
weil ich ihn im Leben hatte.

Wir tragen still im Herzen um dich ein großes Leid,
dich in der Erinnerung bist du bei uns für alle Zeit.

Begrenzt ist das Leben,
doch unendlich ist die Erinnerung.

Das Sichtbare ist vergangen.
Es bleibt die ewige Erinnerung.

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der uns lieb war, ging.
Was uns bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung.

Nun ruhe sanft und schlaf in Frieden,
hab vielen Dank für deine Müh´,
wenn du auch bist von uns geschieden,
in unseren Herzen stirbst du nie.

Unser Glaube an Gott bestimmt,
wie wir mit unseren zerbrochenen Träumen fertig werden.
Er gibt uns die Überzeugung,
dass jenseits des zeitlichen Lebens
das ewige leben herrscht.

Der Mensch, den wir liebten, ist nicht mehr da,
wo er war, aber überall, wo wir sind und seiner gedenken.

Das einzig Wichtige im leben sind die Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.


Seite 1 von 5123...Letzte »