Tränen reinigen das Herz!

Was im weinenden Aude mir oft die Tränen zurückhält, ist ein spielendes Kind oder ein Vogel im Flug.

Schmerz scheint vom Leben und vom Wandel der Dinge entfernbar zu sein.

Leuchtende Tage – nicht weinen, dass sie vorüber, sondern lächeln, dass sie gewesen.

Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein.
Nur Liebe und Freundschaft können uns für einen Augenblick die Illusion verschaffen,
nicht allein zu sein.

Du solltest niemals etwas als dein eigen betrachten,
weil alles dem Höchsten gehört.
Wenn du alles Gott überantwortet hast,
dann ist alles Er und du bist es auch.

    Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung.
    Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
    Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
    sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

    Es ist besser, etwas gehabt und wieder verloren zu haben, als es nie gehabt zu haben.


    Seite 15 von 15« Erste...10...131415