Trauersprüche

Finden Sie Ihren Trauerspruch aus unserer Sammlung von über 600 Trauersprüchen​

Heinrich Heine

Anfangs wollt´ ich verzagen und ich glaubt´, ich trüg´ es nie;
und ich hab es doch getragen, aber fragt mich nur nicht: Wie?

Hugo von Hofmannsthal

Es gibt viel Trauriges in der Welt und viel Schönes.
Manchmal scheint das Traurige mehr Gewalt zu haben, als man ertragen kann,
dann stärkt sich indessen leise das Schöne und berührt wieder unsere Seele.

Anton Tschechow

Wenn du das Leben verstehen willst, hör auf zu glauben, was die Leute sagen und schreiben.
Beobachte lieber dich selbst unumschränkte dir deine eigenen Gedanken.

Khalil Gibran

Im Herbst sammelte ich alle meine Sorgen und vergrub sie in meinem Garten.
Als der Frühling wiederkehrte – im April -, um die Erde zu heiraten, da wuchsen in meinem Garten schöne Blumen.

Napoleon 1.

Wenn eine verzweifelte Situation ein besonderes Können erfordert,
dann bringt man dieses Können auch auf,
obwohl man vorher keine Ahnung davon hatte.

Ida von Hahn-Hahn

Aber unwillkürlich blickt der Mensch in die Zukunft, wie er, wenn er am Fenster steht,
zum Himmel blickt, und wir an dem Wölkchen oder Gestirne auftauchen und dahinziehen, so dämmern in ihr Bilder der Hoffnung auf.

Finden Sie Ihren Trauerspruch aus unserer Sammlung von über 600 Trauersprüchen

Heinrich Heine

Anfangs wollt´ ich verzagen und ich glaubt´, ich trüg´ es nie;
und ich hab es doch getragen, aber fragt mich nur nicht: Wie?

Hugo von Hofmannsthal

Es gibt viel Trauriges in der Welt und viel Schönes.
Manchmal scheint das Traurige mehr Gewalt zu haben, als man ertragen kann,
dann stärkt sich indessen leise das Schöne und berührt wieder unsere Seele.

Anton Tschechow

Wenn du das Leben verstehen willst, hör auf zu glauben, was die Leute sagen und schreiben.
Beobachte lieber dich selbst unumschränkte dir deine eigenen Gedanken.

Khalil Gibran

Im Herbst sammelte ich alle meine Sorgen und vergrub sie in meinem Garten.
Als der Frühling wiederkehrte – im April -, um die Erde zu heiraten, da wuchsen in meinem Garten schöne Blumen.

Napoleon 1.

Wenn eine verzweifelte Situation ein besonderes Können erfordert,
dann bringt man dieses Können auch auf,
obwohl man vorher keine Ahnung davon hatte.

Ida von Hahn-Hahn

Aber unwillkürlich blickt der Mensch in die Zukunft, wie er, wenn er am Fenster steht,
zum Himmel blickt, und wir an dem Wölkchen oder Gestirne auftauchen und dahinziehen, so dämmern in ihr Bilder der Hoffnung auf.

 

Fehlt etwas?

Trauerspruch erstellen

Name des Autors(erforderlich)
Kurze Beschreibung, Errungenschaften, Lebenszeit, etc
E-Mail(erforderlich)
Für eventuelle Rückfragen

Warenkorb
Nach oben scrollen

Für nur symbolische 5 EUR

Trauerschokolade ab sofort verfügbar!​

ZEIT FÜR ERINNERUNGEN

Konservieren Sie Ihre schönsten Fotos und verewigen diese auf einem Erinnerungsposter